Hauptinhalt

Au Pair

Die flexible Lösung in der Kinderbetreuung.

Stress am Morgen,  Sie sollten eigentlich schon in der Arbeit sein, die Kinder sind noch verschlafen, bummeln herum, Ihr Telefon läutet, schnell noch die Waschmaschine einschalten und alle fertig machen.

Ein Abendtermin, ein Essen mit Freunden, oder einfach einmal eine Stunde Zeit für sich haben.

Wie fein wäre es, wenn da jemand wäre, der Sie flexibel in der Kinderbetreuung unterstützt?

Au-Pair Mädchen können die Lücke zwischen institutioneller und elterliche Kinderbetreuung schließen. Sie sind flexibel, die Kosten überschaubar und Au-Pairs können eine Bereicherung für Sie und Ihre Kinder sein. Ihre Familie und Sie können andere Kulturen und Sprachen kennenlernen.

Es gibt viele Modelle der Kinderbetreuung, aber die individuell Beste zu finden, ist oft nicht einfach. Au-Pair ist ein Modell,  das vor allem durch seine flexible Gestaltung mehr und mehr punktet.  Au-Pair heißt sinngemäß „auf Gegenseitigkeit“ und ist mit definierten Rechten und Pflichten auf beiden Seiten verbunden. Ein Au-Pair-Verhältnis ist eine Familienmitgliedschaft auf Zeit, über nationale Grenzen hinweg. Diese Form des interkulturellen Austausches bedeutet für Familien Arbeitsentlastung und zeitliche Flexibilität.

Gerade in den Randzeiten brauchen Familien vermehrt verlässliche Hilfe bei der Kinderbetreuung, die flexibel ist. Auch für Alleinerziehende leisten Aupair-Mädchen wertvolle Betreuungsunterstüzung. Sie helfen beim Abholen vom Kindergarten, beim Einkaufen, im Haushalt, beim Lernen, beim Spielen und können Ihre Kleinen auch sinnvoll beschäftigen. 

Wir sprechen aus Erfahrung!

Unser Verein „Family Business Au-Pair“ Vermittlung arbeitet mit spezieller Genehmigung des damaligen Bundesministeriums für Wirtschaft und Familie seit 2002 in diesem Geschäftsbereich. Unser Ziel ist es, österreichische Familien mit jungen Menschen aus nicht deutschsprachigen Ländern zur Begründung eines Au-Pair Verhältnisses zusammen zu bringen. 

Ein Aufenthalt dauert maximal 12 Monate und soll dem Au-Pair die Möglichkeit bieten, das Gastland Österreich, besser kennen zu lernen, Sprachkenntnisse zu vertiefen, Kontakte zu knüpfen und letztendlich wertvolle Erfahrungen für das spätere Berufsleben zu sammeln.

Auch die Kinder profitieren von der Aupair-Idee, denn ein wichtiger Faktor ist der kulturelle Austausch. Kinder lernen multikulturelles Leben kennen und gehen ganz selbstverständlich mit Aupair-Mädchen aus anderen Ländern um.

Aupair-Mädchen können keinesfalls die komplette Kinderbetreuung in der Familie abdecken. Aber sie sind in Zeiten, wo institutionelle Kinderbetreuung nicht möglich und/oder leistbar ist, eine unverzichtbare Hilfe für viele Familien geworden.

Wichtige Fragen, schnelle Antworten.

Ein Au-Pair Aufenthalt dauert 6 bzw. 12 Monate und soll dem Au-Pair die Möglichkeit bieten, das Gastland besser kennen zu lernen, Sprachkenntnisse zu vertiefen, Kontakte zu knüpfen und wertvolle Erfahrungen für das spätere Berufsleben zu sammeln. Unsere Bewerberinnen sind zwischen 19 und 26 Jahre alt.

Für die Familien soll das Aupair eine flexible Hilfe bei der Kinderbetreuung sein. Zu den Aufgaben eines Au-Pairs gehören die Kinderbetreuung und Mithilfe im Haushalt. Dazu zählen zB. Kinderzimmer aufräumen, staubsaugen, Spülmaschine ein- und ausräumen und Wäsche waschen, wobei natürlich die Kinderbetreuung immer an erster Stelle steht.

Die gewünschte Mithilfe bedeutet in jeder Familie etwas Anderes. Das Familienmanagement hängt von vielen Dingen ab: Wie viele Kinder gibt es, wie alt sind sie? Geht die Gastmutter arbeiten, wenn ja – zu welchen Zeiten? Alle Wünsche und Erwartungen sollten gründlich schon in der „Kennenlernphase“ mit dem Au Pair besprochen werden, damit das gemeinsame Leben dann reibungslos starten kann.

Die Familie stellt dem Au Pair ein eigenes, verschließbares Zimmer zur Verfügung.

Das Au-Pair ist geringfügig beschäftigt, wird nach dem Mindestlohntarif mit 15 Monatsentgelte im Jahr entlohnt (Zwei Urlaubssonderzahlungen und eine Weihnachtssonderzahlung auf Basis des Hausangeselltengesetzes). Bei kürzeren Beschäftigungsverhältnissen ist der Sonderzahlungsanspruch zu aliquotieren.

  • Die Gastfamilie beteiligt sich zur Hälfte an den Kosten des Sprachkurses und an der Hin,- und Rückreise zu diesem. (durchschnittlich kostet ein Sprachkurs zwischen 150€ und 300€)
  • Die Gastfamilie bezahlt die Gebühren bei den Ämtern für die Anmeldung in Österreich. (Aufenthaltskarte 195€ AMS Anzeige 24,70€)
  • Die Kosten für die Anreise nach Österreich und die Heimreise (auch bei vorzeitiger Beendigung der Arbeitsverhältnisse) zahlt das Au-Pair.
  • Die Bereitstellung und Nutzung von einem Handy und Internet ist keine Verpflichtung der Gastfamilie, es ist jedoch Usus.
  • Die Gastfamilie muss eine private Krankenversicherung abschließen, die Kosten übernimmt das Au-Pair.

Monatliche Au-Pair Entgelt nach Mindestlohntarif 475,86€  (plus drei Sonderzahlungen).

Sozialversicherung (Unfall- und Mitarbeitervers.) um die 13€.

Die Vermittlung von Family Business beträgt 444€  (144€ bei Abgabe des Elternbewerbungsbogen an Family Business, 300€ nach der Einreise des Au-Pairs).

Bei einem Wechsel in den ersten zwei Monaten nach Einreise vermitteln wir kostenfrei ein Neues.

Sie können unsere Bewerbungsunterlagen auf unserer Homepage runterladen, und uns den ausgefüllten Gastfamilien Fragebogen per Mail zurücksenden (info@kinderbetreuung.at oder cp@kinderbetreuung.at), wir nehmen dann persönlich mit Ihnen Kontakt auf, um Ihre Familienbedürfnisse und Vorstellungen noch mal genau zu besprechen. Dann werden Ihnen Bewerberinnen, die passend zu Ihren Wünschen sind, vorgestellt, mit denen Sie telefonieren oder skypen können. Dadurch können Sie die Sprachkenntnisse, die Motivation des Au-Pairs, sowie alle übrigen offenen Fragen klären.

Haben Sie sich für ein Au-Pair entschieden, dann begleitet Sie Family Business bei allen weiteren Schritten bezüglich der Einreise, beginnend mit Au Pair Vertrag, Anmeldungen beim AMS, Krankenversicherung, Botschaft oder BH bis zu der Einreise und die Anmeldungen vor Ort.

Unsere 24 Stunden Hotline 0800 20 20 99 steht Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Family Business
Christina Parisi
+43 2742 / 799 90
cp@kinderbetreuung.at

 

Wichtige Unterlagen zum Download:

Kontaktieren Sie uns!

Hinweis: Felder mit * gekennzeichnet müssen ausgefüllt werden!