Sorgenfreie Tage für wohnungslose Kinde

Sorgenfreie Tage für wohnungslose Kinde

“Kind sein dürfen!”

Seit 35 Jahren lassen Mädchen und Burschen den Alltag in der Wiener Übergangswohneinrichtung Haus Kastanienallee am Kinderbauernhof Eschenau hinter sich. Selbst im reichen Österreich sind Kinder von Obdach- oder Wohnungslosigkeit betroffen. Sie brauchen ganz besondere Unterstützung.  

In den Familieneinrichtungen von „wieder wohnen“ leben mehrere Hundert Kinder, viele davon im Haus Kastanienallee. Neben einem Dach über dem Kopf werden die Familien dort intensiv betreut um wieder eigenständig wohnen zu können. Allen Bemühungen zum Trotz bleibt die Situation der Kinder schwierig: Oft ist die Familiensituation zerrüttet, die finanziellen Mittel sind immer begrenzt. Von Ausflügen oder Urlauben könnten die Kinder daher nur träumen – wäre da nicht der Kinderbauernhof Eschenau.

Der Alltag von Kindern aus wohnungslosen Familien ist oft belastend. Umso schöner ist es, dass ihnen im Kinderbauernhof Eschenau schon so lange die Möglichkeit geboten wird, eine sorgenfreie Zeit erleben zu können, in der es nur um sie selber und ein gutes Miteinander geht.

Der Bauernhof liegt im schönen Voralpengebiet. Idyllisch, zwischen zwei Bächen gelegen, umgeben von saftigen Wiesen und dichten, geheimnisvollen Wäldern. Ein schöner Platz um benachteiligten Kindern ein Lächeln in ihr Gesicht zu zaubern. Ein Ort, wo sie unbeschwert “Kind sein dürfen”.

Im Kinderbauernhof Eschenau werden die Kinder aus dem Haus Kastanienallee, das schon über 100 Jahre im Dienst der Wiener Wohnungslosenhilfe steht, seit 1981 ebenso herzlich wie regelmäßig in Empfang genommen – sei es am Wochenende oder, in den Ferien, auch für längere Zeit. In dem idyllisch gelegenen Anwesen können sie ganz Kind sein und im Spiel mit den BetreuerInnen und im Kontakt zu den zahmen Tieren, die den Bauernhof bevölkern, ihre Probleme hinter sich lassen.

20. September 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.