Dringend gesucht: Tagesmütter: Kurse starten jetzt!

Dringend gesucht: Tagesmütter: Kurse starten jetzt!

Am 23. Februar 2017 beginnt der nächste kostenlose Ausbildungskurs zur Tagesmutter/-vater beim Hilfswerk Niederösterreich in Korneuburg. Lehrgänge in St. Pölten, Wiener Neustadt sowie Krems/Zwettl folgen. Gerade für Kleinkinder ist die Betreuungsform ideal.

Derzeit betreuen etwa 550 Tageseltern fast 2.500 Kinder in ganz Niederösterreich professionell und individuell. Aufgrund der hohen Nachfrage werden aktuell weitere angehende (mobile) Tagesmütter und -väter gesucht. Am 23. Februar 2017 startet der nächste kostenlose Ausbildungskurs in Korneuburg, für den sich Interessenten jetzt anmelden können. Im Laufe des Frühlings beginnen dann weitere Lehrgänge in St. Pölten, Wiener Neustadt sowie in Krems.

Höchste Qualität garantiert

„Der Lehrgang ist nach höchsten und bundesweit vergleichbaren Qualitätskriterien konzipiert. Es werden Kompetenzen vermittelt, die mit Zusatzkursen erweitert werden können. Somit stehen den Hilfswerk-Tageseltern die Türen zu anderen pädagogischen Berufen offen.“, erklärt Elke Fuchs, Leiterin der Familien- und Beratungszentren des Hilfswerks Niederösterreich.  Interessentinnen und Interessenten mit pädagogischer Vorbildung, zb Kindergartenpädagoginnen, sind nicht verpflichtet den Lehrgang zu besuchen, sondern können nach einer kurzen Einschulung als Tageseltern beginnen.

Kinderbetreuung durch Tageseltern für Kleinkinder ideal

Tagesmütter und Tagesväter betreuen die Kinder im eigenen Haushalt bzw. als mobile Tagesmütter und -väter im Haushalt der Eltern. Speziell für Kleinkinder zwischen zwölf und 36 Monaten ist diese Betreuungsform ideal. Das bestätigt eine breit angelegte Studie der Universität Wien von  Entwicklungspsychologin DDr. Lieselotte Ahnert: Kinder bei Tageseltern haben weniger Stress und fühlen sich in der kleinen Gruppengröße geborgen. Neben dieser hohen pädagogischen Qualität ist die zeitliche Flexibilität ein wesentliches Argument für Eltern.

 

19. Januar 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.